Vereinigte Schützenbruderschaften Heinsberg e.V. | BEZIRKSSCHÜTZENFEST 1993
13869
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-13869,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive
 

BEZIRKSSCHÜTZENFEST 1993

BEZIRKSSCHÜTZENFEST 1993

Im Jahr 1993 waren die Vereinigten Schützenbruderschaften Heinsberg, Ausrichter des Bezirksschützenfestes im Bezirksverband Heinsberg. Dieses Fest Begann am 11. Juni 1993 mit einem Heimatabend, zu dem die Bruderschaft und der Schirmherr des Bezirksschützenfestes Franz-Josef Florack ins Festzelt eingeladen hatten. Viele ehemalige Heinsberger hatten den Weg in die Heimatstadt gefunden und nahmen am Heimatabend teil. Den Besuchern wurde ein ansprechendes Programm geboten, dessen Höhepunkt der abschließende große Zapfenstreich, dargeboten vom Spielmannszug „Grün-Weiß“ Kirchhoven und vom Instrumentalverein Kirchhoven, bildete.

Weiter ging es dann am Sonntag, den 13. Juni 1993 mit dem großen Festzug an dem 24 Bruderschaften mit ihren jeweiligen Musikvereinen durch die mit Tausenden von Zuschauern gefüllte Innenstadt, teilnahmen. Eine besondere Note erhielt der Festzug durch die Anwesenheit des Hochmeisters des Bundes der historischen Deutschen Schützenbruderschaften, Hubertus Prinz zu Sayn-Wittgenstein, der der Einladung gefolgt war und am Festzug teilnahm.